Skip to content Skip to footer

„Geborgen im Glauben - nah bei den Menschen“

Vor mehr als 160 Jahren, am 30. Oktober 1860, wurde unsere Kongregation von Mutter M. Clara Pfänder gegründet. Was als kleine Pflanze, zunächst in Olpe und dann in Salzkotten entstand, ist zu einer Kongregation herangewachsen, die weltweit auf fünf Kontinenten tätig ist.  Mutter M. Clara Pfänder hat die „Geborgenheit im Glauben“ und die „Nähe zu den Menschen“ gelebt und nur in diesem Glauben hat sie die Wirrnisse ihrer Zeit durchgestanden.

Zwei große Anliegen bewegten sie:

Dieses Vermächtnis war und ist bis in die heutige Zeit wegweisend für die Schwestern der gesamten Kongregation.

gratulation_noviz

Aktuelles

Advent – Zeit des Wartens – Zeit der Hoffnung – Zeit der Stille – Zeit der Besinnung, trotz allem Lauten, das uns von Straßen und Plätzen „zu Ohren kommt“. Wir wünschen allen Menschen eine gute und frohmachende, eine lichtvolle und friedvolle Zeit des Sich-Vorbereitens auf das Kommen des Herrn.
ER gibt uns immer wieder neu Seine Zusage:

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir!

Vertraue und lege alle Sorge, allen Schmerz,

ja alles in meine Hände.

Ich lasse dich nicht allein.

Ich bin da – für dich – für alle!
Frohen und gesegneten Advent Ihnen allen!

video_01
Video abspielen

Schwester M. Alexandra Völzke im Porträt

So lebt es sich als Ordenschwester bei den Franziskanerinnen Salzkotten

*Das Video wurde vor den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie aufgenommen​

video_02
Video abspielen

Schwester M. Josefine spricht über ihr Leben und ihren Glauben

Hoffung bleibt so lange man lebt.

video_03
Video abspielen

„100 Sekunden Berufung“

mit Schwester M. Alexa Furmaniak

CLARA-PFÄNDER-STIFTUNG

Zukunft weltweit gestalten

--------------------

Mit einer Spende zugunsten der Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten unterstützen Sie die Arbeit unserer Schwestern direkt. Sie erhalten für jede Spende ab 20 Euro eine Spendenquittung, die Sie bei Ihrer Steuererklärung verwenden können. Über den jeweils aktuellen Stand der Arbeit in unseren Hilfsprojekten informiert unsere Spenderinformation, die wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zusenden. Außerdem berichten wir regelmäßig im Eigenteil des Missionsmagazins Kontinente über unsere Arbeit. Über Möglichkeiten einer Zustiftung zugunsten der Clara-Pfänder-Stiftung informieren wir Sie weiter unten auf dieser Seite.

Die neue Ausgabe unseres Missionsmagazins „kontinente“ ist erschienen.

In unserem Eigenteil der Ausgabe September / Oktober 2022 berichten wir über die ersten Kontakte unserer Schwestern in der neuen Kommunität in Dowa / Malawi sowie über die Ukraine-Hilfe der Schwestern in Rumänien.

Viele weitere interessante Berichte und Reportagen finden Sie außerdem im Hauptheft.

Unsere Eigenteile: